Skip to main content

EMS / Numerus clausus 2024 – Alle Infos zum Eignungstest f├╝r das Medizinstudium in der Schweiz

Du kannst in der Schweiz an sieben Universit├Ąten Medizin studieren. Sehr cool ist der Fokus auf die Praxis und der fr├╝he direkte Patientenkontakt. Allerdings ist die Zulassung zum Human- oder Zahnmedizinstudium, wie ├╝berall, beschr├Ąnkt. Ein m├Âglicher Zugang f├╝r das n├Ąchste Semester kann der EMS sein!

Wenn die Nachfrage das Studienplatzangebot ├╝bersteigt, wird in der Schweiz ein Eignungstest f├╝r das Medizinstudium (EMS) als Zulassungskriterium eingesetzt. Der EMS ist ein Studierf├Ąhigkeitstest, der f├╝r die Zulassung zu den Studieng├Ąngen Humanmedizin, Tiermedizin, Zahnmedizin und Chiropraktik herangezogen wird. Seit der Einf├╝hrung hat der EMS immer stattgefunden, weshalb man davon ausgehen kann, dass es auch einen EMS geben wird!

Der Test wurde zeitweise auch in ├ľsterreich unter dem gleichen Namen eingesetzt und ├Ąhnelt sehr stark dem deutschen TMS.

Wie ist der EMS aufgebaut?

Der EMS kann als eine Art Adaption des deutschen TMS f├╝r die Schweiz betrachtet werden. Es wird kein spezifisches Fachwissen abgefragt.

Wer erstellt den EMS?

Konstruiert wird der Test vom Zentrum f├╝r Testentwicklung und Diagnostik (ZTD) an der Universit├Ąt Freiburg (Schweiz). Es besteht daher seit vielen Jahren eine enge Zusammenarbeit mit den Entwicklern des TMS, dem Institut f├╝r Test- und Begabungsforschung und seiner Nachfolgeeinrichtung ITB Consulting GmbH (Bonn).

Welche Änderungen gab es über die Jahre?

Im Lauf der letzten Jahre gab es immer wieder Anpassungen des EMS:

  • 1998 wird der Test erstmals in der Schweiz angewendet.
  • bis 2003 entspricht die Struktur dem deutschen TMS.
  • seit 2004 wird ein Konzentrationstest verwendet, welcher vorher nicht bekannt ist.
  • 2005┬áwird die Teststruktur ge├Ąndert: ÔÇ×Planen und OrganisierenÔÇť wird aufgenommen.
  • ab 2016 wird zur urspr├╝nglichen Teststruktur zur├╝ckgekehrt, ÔÇ×Planen und OrganisierenÔÇť entf├Ąllt.
  • 2020 wurde der Eignungstest aufgrund der Corona-Pandemie deutlich verk├╝rzt abgehalten. Statt der ├╝blichen 9 Untertests, wurden nur 6 abgefragt. Dieser EMS-Kurztest fand dann ohne Pause statt und dauerte 3 Std. 41 Min.
  • 2021 wurde der Test, wie 2020, verk├╝rzt abgehalten.
  • 2022 ├Ąndert sich der Test erneut. Es werden wieder alle 9 Untertests abgehalten, allerdings etwas verk├╝rzt. Statt wie bisher 20 Aufgaben pro Untertest, wird es nur noch 18 geben. Der Test wird ohne Mittagspause abgehalten und dauert 235 Min.

Infos zum EMS Aufbau findest Du in einem eigenen Artikel. Zum TMS Aufbau gibt es auch einen separaten Artikel.

Du kannst Dich schon vor Beginn des Studiums vorbereiten und den EMS schreiben.

Du kannst Dich schon vor Beginn des Studiums vorbereiten und den EMS schreiben.

Vor Beginn des Studiums: Teilnahme am EMS

Anmeldung zum Medizinstudium bzw. EMS

Die Anmeldung erfolgt ├╝ber Swiss Universities, ein Dachverband der Hochschulen in der Schweiz. Das Anmeldeportal hei├čt MEDON. Der Anmeldezeitraum f├╝r das┬áMedizinstudium bzw. den EMS 2022 ist Ende November 2021 bis 15. Februar 2022. Wird es, wie jedes Jahr, mehr Anmeldungen zum Medizinstudium als freie Studienpl├Ątze geben, wird der EMS (Numerus Clausus) eingesetzt. Diese Entscheidung wird im M├Ąrz gef├Ąllt.

Der EMS 2022 findet dann h├Âchstwahrscheinlich am Fr. 08. Juli 2022 statt.

Welche Voraussetzung ben├Âtigen Nicht-Schweizer, um in der Schweiz Medizin studieren zu k├Ânnen?

Am EMS d├╝rfen nur Schweizer Staatsb├╝rger*innen teilnehmen und diejenigen, die diesem Status gleichgestellt sind. N├Ąhere Infos dazu findest Du unter den┬á“angepassten Empfehlungen”┬ávon Swiss Universities.

Wo kann man in der Schweiz Medizin studieren?

In der Schweiz gibt es 7 Hochschulen f├╝r das Medizinstudium:

Die Unterrichtssprache entspricht der Kantonsprache, also entweder Deutsch oder Franz├Âsisch.

Wie viele Leute bewerben sich jedes Jahr auf ein Medizinstudienplatz in der Schweiz?

Im Jahr 2021 haben sich 6478 für Humanmedizin und Chiropraktik beworben, 452 für Zahnmedizin und 593 für Tiermedizin laut der Anmeldezahlen von Swiss Universities. Insgesamt also 7523 Bewerber*innen. Endgültig absolviert haben den Test allerdings nur 4139 Personen. Im Jahr 2020 waren es 4058 Teilnehmer*innen. Wir sind gespannt wie die Zahlen beim EMS 2022 aussehen.

Der Test fand gleichzeitig an 8 Teststandorten statt und in drei Sprachen (Deutsch: Basel, Bern, Chur, Luzern, St. Gallen, Z├╝rich; Franz├Âsisch: Freiburg; Italienisch: Lugano).

Wie stehen Deine Chancen auf Zulassung f├╝r Humanmedizin ├╝ber den EMS in der Schweiz?

Ca. 35 % der Bewerber*innen kann ein Studienplatz f├╝r Humanmedizin in der Schweiz zugeteilt werden. Das l├Ąsst sich aus den Anmeldezahlen ableiten. Die Nachfrage nach Studienpl├Ątzen in den letzten Jahren ist in etwa gleich geblieben. N├Ąhere Informationen findest Du im EMS Testbericht 2020.

Wenn Du genau wissen willst, wie viele Punkte Du f├╝r einen Studienplatz ben├Âtigst, dann schau Dir unseren Artikel zum Studienplatz Schweiz┬áan.

Wie mag wohl der Studentenalltag in der Schweiz aussehen?

Wie mag wohl der Studentenalltag in der Schweiz aussehen?

Nach dem EMS 2022: das Studium

Wie l├Ąuft das Medizinstudium in der Schweiz ab?

Das Medizinstudium in der Schweiz dauert insgesamt 6 Jahre. Die ersten zwei Studienjahre sind im Fach Humanmedizin und Zahnmedizin identisch.

Im Gegensatz zu Deutschland ist das Studium an den meisten Unis seit 2009 in Bachelor- und Masterstudiengang unterteilt:

  • Bachelor Studium (Jahr 1 bis Jahr 3)
  • Master Studium (Jahr 4 bis Jahr 6)

Das Coole am Studium in der Schweiz ist die N├Ąhe zur Praxis, der direkte Patientenkontakt und, dass oft in Kleingruppen gearbeitet wird. Es wird viel Wert darauf gelegt, die ├Ąrztlichen F├Ąhigkeiten und Fertigkeiten und den Umgang mit Patienten zu erlernen.

Hier eine kurze Zusammenfassung der sechs Studienjahre an der Universit├Ąt Z├╝rich.

  1. Studienjahr: Natur- und Humanwissenschaftliche Grundlagen
  2. Studienjahr: Der gesunde Mensch ÔÇô medizinisches Basiswissen und ├Ąrztliche Grundfertigkeiten
  3. Studienjahr: Der kranke Mensch ÔÇô Grundlagen der klinischen Medizin, Einf├╝hrung
  4. Studienjahr: Der kranke Mensch ÔÇô Grundlagen der klinischen Medizin, Vertiefung
  5. Studienjahr: Klinische / Berufs-Praxis; 10 Monate
  6. Studienjahr: Hinf├╝hrung zum ├Ąrztlichen Handeln

Was kostet das Medizinstudium in der Schweiz?

Die Studiengeb├╝hren betragen pro Jahr in Abh├Ąngigkeit von der Medizinischen Universit├Ąt zwischen 1.000 und 8.000 CHF. Dazu kommen nat├╝rlich noch die monatlichen Lebenshaltungskosten, die sich grob zwischen 1.500 und 2.200 CHF bewegen.

Lebenshaltungskosten:

  • Miete und Nebenkosten: 700 CHF
  • Verpflegung (Mensa), Lebensmittel und Haushaltsnebenkosten: 540 CHF
  • Taschengeld: 350 CHF
  • Fahrtkosten: 220 CHF
  • Krankenkasse und Steuern: 380 CHF

Ein Studium in der Schweiz ist also nicht gerade for-free. Ein guter Finanzplan sollte f├╝r Nicht-Schweizer zur Vorbereitung auf das Studium geh├Âren!

Die beste Vorbereitung hast Du mit unseren B├╝chern und dem E-Learning. Doch vergiss nicht einen Probetest zu machen. So erlebst Du die Testsituation hautnah.

Die beste Vorbereitung hast Du mit unseren B├╝chern und dem E-Learning. Doch vergiss nicht einen Probetest zu machen. So erlebst Du die Testsituation hautnah.

Vorbereitung auf den EMS

Wie bereite ich mich auf den EMS vor?

Seit 2007 unterst├╝tzen wir Studieninteressierte auf ihrem Weg zum Studienplatz in der Schweiz. Wir bieten dazu EMS Kurse an, B├╝cher und eine eigene E-Learning Plattform!

Du hast Fragen zum EMS bzw. Numerus Clausus? Dann hau alles raus! Wir geben unser Bestes Dir rasch eine Antwort zu liefern.

Starte jetzt Deine EMS Vorbereitung!


Zur├╝ck zu allen Artikeln

2 Kommentare

Ronald Schickedanz 29. August 2023 um 17:30


Liebe MedGurus!
Euer Artikel ist schon sehr interessant. Ich habe allerdings eine Frage. Meine Tochter teilt mir mit, dass sie beim 2. Versuch den Eingangstest f├╝r Medizin bestanden habe und ihr von der Uni Basel ein Studienplatz f├╝r Medizin, Fachrichtung Zahnmedizin zugeteilt worden sei. Die Bewerbung erfolgte meines Wissens f├╝r Medizin. Kann die Uni von sich aus, obwohl m├Âglicherweise Interesse und/oder Eignung f├╝r Zahnmedizin nicht vorhanden sind, einen entsprechenden Studienplatz zuweisen? Ist f├╝r das Studium der Zahnmedizin generell derselbe Eignungstest erforderlich wie f├╝r Humanmedizin?
Gerade in Hinblick auf den sp├Ąter auszu├╝benden Beruf w├Ąre ich f├╝r eine Antwort sehr dankbar.

Mit freundlichen Gr├╝├čen
Ronald Schickedanz

Antworten

Support Fiona P├Âlt 13. September 2023 um 11:17


Sehr geehrter Herr Schickedanz,

vielen Dank f├╝r Ihren Kommentar. Da MedGurus leider in keinerlei Verbindung mit dem Auswahlverfahren steht, w├╝rden wir Sie bitten, sich diesbez├╝glich direkt bei der Universit├Ąt zu erkundigen.

Falls Sie weitere Fragen haben, melden Sie sich sehr gerne.
Beste Gr├╝├če
ihre MedGurus

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen