Skip to main content

Partner

Wir freuen uns mit Bildungsinstituten und kompetenten Partnern zusammenzuarbeiten.

Unser erster Partner war die Südtiroler HochschülerInnenschaft. Sie ist die wichtigste Südtiroler Studierendenvertretung und wir freuen uns auf die weitere gute Zusammenarbeit. Die sh.asus ist im Gegensatz zu anderen Studierendenvertretungen nicht ortsgebunden und verfügt neben ihrem Hauptsitz in Bozen über sechs Außenstellen in großen Universitätsstädten, vier davon in Österreich und zwei in Italien. Als gemeinnütziger Verein wurde sie 1955 gegründet. Die gewerkschaftliche Interessensvertretung der Südtiroler und in Südtirol Studierenden ist das Hauptaugenmerk der Tätigkeit.

Ein weiterer Partner ist das Wissenschafts- und Weiterbildungszentrum des Landes Vorarlberg und der FH Vorarlberg. Seit mehr als 35 Jahren bietet das Wissenschafts- und Weiterbildungszentrum Weiterbildungs- und Masterprogramme auf akademischem Niveau in Kooperation mit der FH Vorarlberg sowie mit in- und ausländischen Universitäten und Hochschulen an.

Wir arbeiten zudem mit dem Landesschulrat Tirol zusammen, dem die allgemeinbildenden und berufsbildenden Pflichtschulen, höhere Anstalten der Lehrer- und Erzieherbildung, berufsbildende mittlere und höhere Schulen, Handelsakademien und Handelsschulen unterstehen. Der Landesschulrat Tirol ist eine Service- und Dienstleistungsstelle für Schüler, Eltern, Lehrer und interessierte der Öffentlichkeit.

Seit Jahren freuen wir uns über die gute Zusammenarbeit mit unserem Partner der Münchner Aids-Hilfe e.V. Diese wurde als erste regionale Aids-Hilfe im Januar 1984 gegründet und entstand aus der schwulen Selbsthilfe. Der heutige Fach- und Interessensverband ist heute unverzichtbar im Münchner Sozial- und Gesundheitswesen. Mit dem breiten Aufgabenspektrum entstand eine umfassende Infrastruktur aus ehrenamtlicher und hauptamtlicher Arbeit.

Stolz sind wir auf die gute Zusammenarbeit mit der ältesten Buchhandlung Tirols – Die Wagner’sche Buchhandlung. Bereits 1639 erhielt der Buchdrucker Michael Wagner von der Landesfürstin die offizielle Erlaubnis, Bücher zu drucken und zu verkaufen. Markus Renk ist inzwischen alleiniger Geschäftsführer und will die historische Innsbrucker Buchhandlung in eine moderne Zukunft führen.

Wir sind stolz auf die gute Zusammenarbeit mit dem OSZ Schlanders, einem Oberschulzentrum im Herzen des Vinschgaus. Das OSZ sticht durch sein modernes und schülerfreundliches Lernkonzept hervor.