Skip to main content

Was darf man zum TMS mitnehmen und was ist verboten?

Der Medizinertest bringt eine Menge Aufregung mit sich. Damit Du am Einlass ganz entspannt sein kannst, findest Du hier eine Packliste fĂŒr den TMS. Wir haben Dir alle items zusammengefasst, die Du zum TMS mitnehmen darfst und solche, die verboten sind.

Du hast Dich fristgerecht fĂŒr den Medizinertest angemeldet, Dir einen perfekten Lernplan aufgestellt und Deine TMS Vorbereitung geschafft? Nun trennt Dich nur noch der Einlass von Deinem perfekten TMS. Wir sagen Dir, was Du auf jeden Fall zum TMS mitnehmen musst!

Dinge, die zum TMS Testtag mit mĂŒssen.

Packe Deine Tasche oder Rucksack fĂŒr den TMS Testtag am besten ein bis zwei Tage vorher. Die Chance, dass Du etwas Wichtiges vergisst, ist so deutlich geringer.

Welche Dinge musst Du zum TMS mitnehmen?

In der folgenden Tabelle findest Du die Must-haves fĂŒr den TMS. Ohne diese Dinge darfst Du nicht antreten.

Was die Teilnehmer*innen zum TMS mitnehmen mĂŒssen: Was die Teilnehmer*innen beachten mĂŒssen:
Die Einladung
  • Nicht auf die Einladung schreiben, weder vor noch wĂ€hrend des Testes.
  • Die Einladung muss im Testraum immer am Platz liegen.
Der Ausweis
  • Mitgebracht werden muss ein gĂŒltiger, amtlicher Original-Lichtbildausweis.
  • Ausweise in einer fremden Schriftart z.B. kyrillisch, mĂŒssen beglaubigt ĂŒbersetzt werden.
  • Auch der Ausweis muss im Testraum auf Deinem Platz liegen.
Die Bleistifte und der Radiergummi
  • Es mĂŒssen zwei Bleistifte zum TMS mitgenommen werden.
  • Die HĂ€rtegrade HB, B und 2B sind erlaubt.
Die EinverstÀndniserklÀrung
  • Nur minderjĂ€hrige Teilnehmer*innen mĂŒssen eine EinverstĂ€ndniserklĂ€rung mitnehmen.
  • Die EinverstĂ€ndniserklĂ€rung muss von Deinem gesetzlichen Vertreter (z.B. Eltern) unterschrieben werden.

Was musst Du aufgrund der Corona-Pandemie beachten?

Generell gilt beim TMS eine Maskenpflicht. WĂ€hrend der Bearbeitung des Medizinertests selbst darfst Du eine OP-Maske tragen. Ansonsten, also im Wartebereich und am Einlass, gilt die Verpflichtung zum Tragen einer FFP2-Maske. Weiterhin darfst Du auch Handdesinfektionsmittel zum TMS mitnehmen. Einen 3G-Nachweis brauchst Du allerdings nicht. Hier solltest Du aber die Regelungen am Testort beachten, da ein 3G-Nachweis in einem Corona-Hotspot nötig sein kann. Aktuelle Informationen bezĂŒglich der Corona-Regelungen findest Du auch auf der offiziellen TMS Info Seite.

Welche Sachen solltest Du zum TMS mitnehmen?

Es gibt einige Utensilien, die Du nicht dabei haben musst, die wir Dir aber ans Herz legen möchten!

  • Textmarker oder Buntstifte: Hier reichen erfahrungsgemĂ€ĂŸ 4-5 verschiedenfarbige Textmarker. Am besten hast Du schon mit diesen Textmarkern geĂŒbt.
  • Wecker oder Stoppuhren: Im Testraum gibt es keine Uhren! Dein Wecker darf nicht blinken oder ticken. Sehr gut eignet sich daher ein Digitalwecker.
  • Bleistiftspitzer: Damit der TMS nicht an einer abgebrochenen Miene scheitert.
  • Verpflegung: BewĂ€hrt haben sich Wasser und kleine Snacks fĂŒr die Zeit wĂ€hrend des Tests. In der Mittagspause hast Du dann mehr Zeit zum Essen.
  • Die richtige Kleidung: Du solltest Dich in Deiner Kleidung wohlfĂŒhlen und diese an die Temperatur in der Testhalle anpassen können. Die meisten Teilnehmer*innen tragen einen gemĂŒtlichen Pulli.
  • Einen durchsichtigen Beutel:  Vom Gefrierbeutel bis zur Tupperdose, Hauptsache es ist durchsichtig. In diesem BehĂ€ltnis musst Du Deine GegenstĂ€nde mit in den Testraum nehmen.

Folgende Dinge darfst Du auch zum TMS mitnehmen: Medikamente, medizinische Hilfsmittel, TaschentĂŒcher, Geldbeutel, religiöse Kopfbedeckungen.

Was darfst Du nicht zum TMS mitnehmen?

  • Alle elektronischen GerĂ€teHandys, Taschenrechner, Smartwatches, Kameras. Ausnahmen sind: Wecker, Stoppuhren. Falls Du ein elektronisches medizinisches GerĂ€t benötigst, wende Dich am besten an die TMS Koordinationsstelle: tms.info@med.uni-heidelberg.de
  • Analoge Armbanduhren: Daher dĂŒrfen die Teilnehmer*innen den Wecker mitnehmen.
  • Alles, was nicht explizit erlaubt ist: hierzu zĂ€hlen zum Beispiel auch Maskottchen, Geodreiecke, FĂŒller, Kugelschreiber und Zigaretten.
Achtung! Ohropax sind nicht erlaubt. Sehr schade! Idealerweise solltest Du Dich daher auch ohne Ohropax auf den TMS vorbereiten.
Tipp: Nimm die verbotenen GegenstÀnde am besten erst gar nicht zum TMS mit. Ansonsten kannst Du diese aber auch einfach an der Garderobe abgeben, also keine Panik!

Sorgenfrei am Einlass

Vermeide unnötigen Stress und nimm nur Dinge zum TMS mit, die erlaubt sind. Dein Fokus sollte am Testtag nicht mehr bei verbotenen GegenstÀnden, sondern bei den Untertests liegen. Und keine Sorge, die Leute am Einlass wollen Dir nichts Böses und sind meistens nett!
Du hast noch Fragen zum Testtag oder zum TMS? Dann schreib uns in den Kommentaren oder auf unseren Social-Media-Plattformen.

Erfahrungsbericht: Wie geht es nach dem Einlass weiter?

ZurĂŒck zu allen Artikeln


Diesen Artikel teilen


Ähnliche BeitrĂ€ge

TMS Lernplan der MedGurus
  • Linus Schreier
  • 20.07.2022
  • 2 Kommentare
  • Kategorien: TMS, Allgemein

TMS Lernplan – Wie Du ihn erstellst

Welches TMS Ergebnis brauche ich fĂŒr einen Medizinstudienplatz?
  • Anselm Pfeiffer
  • 17.07.2022
  • 54 Kommentare
  • Kategorien: TMS

Welches TMS Ergebnis brauche ich fĂŒr einen Medizinstudienplatz?

TMS Aufbau
  • Anselm Pfeiffer
  • 12.07.2022
  • 7 Kommentare
  • Kategorien: TMS

Wie ist der TMS aufgebaut?

TMS Termine und Anmeldung

TMS Anmeldung und Termine

Keine Kommentare

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*