Skip to main content

Hygienekonzept zur Durchführung von Präsenzkursen

Stand: 02.06.2022

Verantwortliche(r): Dr. med. univ. Anselm Pfeiffer, Tanja Duschl

 

Gemäß der aktuellen Coronaschutzverordnung wurden die Regeln für Deutschland schrittweise gelockert.

Es besteht somit keine Maskenpflicht mehr für Veranstaltungen. Es wird auch kein Nachweis einer Impfung/Genesenenstatus mehr gefordert. Trotz der entfallenen Corona-Bestimmungen, empfehlen wir weiterhin Abstand zu halten und das Tragen einer Maske. Das ist aber jedem selbst überlassen.

 

Achtung: Komm bitte nicht zum Kurs, wenn Du den Verdacht hast, Dich mit SARS-CoV-2 infiziert zu haben! Wir empfehlen Dir den Abschluss einer Seminar-Rücktrittsversicherung, die Dir dann die Kurskosten erstattet.

In den Kursen wollen wir weiterhin zum Schutz aller Beteiligten bestimmte Regeln beachten:

Hygieneregeln beachten

  • Regelmäßiges Händewaschen: Vor und nach den Kursen, sowie vor und nach den Pausen
  • Hände vom Gesicht fernhalten
  • Niesetikette einhalten

Maske tragen

  • Wir empfehlen weiterhin das Tragen einer Maske.

Lüftung der Seminarräume

  • Bei jeder Pause soll intensiv bei weit geöffnet Fenstern unter Aufsicht quer- oder stoßgelüftet werden
  • Querlüftung = Lüften mit weit geöffnet Fenstern und gleichzeitig geöffneten Türen
  • Stoßlüftung = vollständige Öffnung der Fenster
  • Bei Unterricht gilt theoretisch, alle 20 min. eine knapp fünfminütige Quer-/ Stoßlüftung, bis es zu einem spürbaren Luftaustausch kommt

Österreich

Schweiz

Disclaimer

Die o.g. Informationen sind nur ein Überblick. Aufgrund der sich ständig ändernden Lage, werden die Maßnahmen von offizieller Seite kontinuierlich angepasst. Wir versuchen diese Seite möglichst up-to-date zu halten. Wir bitten aber alle Kursteilnehmenden sich darüber hinaus selbstständig über die aktuellen Vorgaben zu informieren.

 

Weiterführende Informationen

Deutschland

Corona-Verordnungen der Bundesländer

Maßnahmen zur Desinfektion

Österreich

Corona-Verordnungen der Bundesländer

Schweiz