Skip to main content

MedAT Textverständnis

Dir ist ein Fehler in unserem Buch MedAT Textverständnis aufgefallen? Dann poste Dein Kommentar gerne hier. Wir freuen uns über Deine Verbesserungsvorschläge und setzten diese gerne um. Wir versuchen Dir innerhalb von 24 Std. zu antworten.

Bitte mache genaue Angaben, wo Du den Fehler entdeckt hast: Auflage des Buchs, Seitenzahl, Simulation, Aufgabennummer. Danke dafür!

57 Kommentare

Lotta 24. Juli 2020 um 18:23

Hallo,
Ich hab von der Textverständnisreihe die dritte Auflage von 2018.

Auf der Seite 36 (Antikörper, Komponenten des Immunsystems) ist bei der Frage 23, die Antwort B als richtig angegeben.
Bin verwirrt weil die 3 Aussage über die passive Immunisierung falsch ist.

Ich hätte jetzt gesagt, dass Antwort A richtig ist.

Antworten
Moritz

Moritz 24. Juli 2020 um 19:49

Hallo Lotta,
leider liegt mir lediglich die aktuelle Ausgabe vor. Dort steht aber ganz klar im Text, dass die passive Immunisierung nur relativ kurz (3 Monate) wirkt. Somit ist die Aussage III korrekt.
Viele Grüße
Moritz

Antworten

Line 13. Juli 2020 um 13:17

Hallo,
Ich bin gerade bei dem Text Methanolvergiftung S.63 Aufgabe 12 (3. Auflage) und verstehe nicht ganz warum Aussage III. Falsch ist.

Liebe Grüße Line

Antworten
Moritz

Moritz 17. Juli 2020 um 0:39

Hallo Line,
Aussage 3 ist falsch, da die Neurotoxizität von Methansäure (Ameisensäure) ausgeht und nicht von Formaledhyd.
Viele Grüße
Moritz

Antworten

Lisa 9. Juli 2020 um 21:05

Hey nochmal!
Ich habe vorhin schon 3 Fragen zu dem Übungstext Radiologie gestellt und dabei einen Teil von Frage 1. vergessen, nämlich zur Aufgabe 6 bzw. der ersten Frage zu diesem Text.
Und zwar, wieso die Aussage III. richtig ist.

Danke nochmal!
Lg Lisa

Antworten

Lisa 9. Juli 2020 um 20:55

Hi!
Ich habe eben begonnen euer Textverständnisbuch (4. Auflage) zu bearbeiten und es lief auch sehr gut, bis ich zum Übungstext Radiologie auf S. 18 gekommen bin…
Ich hätte hierzu sogar 3 Frage und zwar:
1. Wieso bei der ersten Frage zu diesem Text (Frage 6) Aussage I. richtig ist. Es steht doch sogar im Text "…Knochen erzeugen eine starke Aufhellung."
2. Wieso bei der zweiten Frage zu diesem Text (Frage 7) Aussage II. richtig ist bzw. wo ich das im Text finden oder aus welcher Stelle ich das ableiten kann.
3. Wieso bei der dritten Frage zu diesem Text (Frage 8) Aussage I. richtig ist bzw. wo ich das im Text finde.

Liebe Grüße und danke schonmal für eure Hilfe!
Lisa

Antworten
Moritz

Moritz 10. Juli 2020 um 9:30

Hallo Lisa,
Aufgabe 6 Aussage I: kurz vorher wird im Text erklärt, dass helle Bereiche als Verschattungen bezeichnet werden.
Aufgabe 6 Aussage III: auch hier wird im Text beschrieben, dass ein Medium eine Aufhellung (also einen dunklen Bereich) verursacht, wenn wenig Strahlung absorbiert wird. Luft besteht ja aus CO2, N2 und O2.
Aufgabe 7 Aussage II: siehe das Beispiel mit dem Barium im Text. Dieses wird in Form von Brei geschluckt. Da man es als Kontrastmittel gut erkennen kann, ist es theoretisch (und auch praktisch) möglich, den Schluckakt darzustellen.
Aufgabe 8 Aussage I: diese Info findest du im vorletzten Satz des Textes.
Viele Grüße
Moritz

Antworten

Line 29. Juni 2020 um 16:15

Hallo,
Ich habe eine Frage zu der 3. Auflage S. 32 Transport von Sauerstoff im Blut durch Hämoglobin Aufgabe 16 Aussage 3 bei der Deoxygenation wird ja ein Sauerstoffmolekül gelöst somit müsste doch Fe2+ reduziert werden eben um das O2 Molekül?

Liebe Grüße

Line

Antworten
Moritz

Moritz 1. Juli 2020 um 14:30

Hallo Line,
bei der Deoxygenation handelt es sich nicht um eine Reduktion. Das Sauerstoffmolekül wird vom Eisen lediglich gebunden. Es reagiert aber nicht mit diesem.
Viele Grüße
Moritz

Antworten

Monika 24. Juni 2020 um 1:43

Hallo,

bei der 4. Auflage Simulation 1 verstehe ich im Text "Die Temperamentenlehre von Galen" nicht ganz, warum bei Aufgabe 7, D richtig ist. Ich finde nichts davon im Text, dagegen steht klipp und klar im Text das Melanchoniker schwermütig sind, was auf Antwort C hindeuten würde. Auch bei Aufgabe 6 wäre meiner Meinung nach Antwort A nicht falsch. Aber nach der Lösung stimmt Antwort E. Wäre eine Erläuterung möglich ?

Viele Grüße
Moni

Antworten
Moritz

Moritz 24. Juni 2020 um 14:01

Hallo Moni,
bei Aufgabe 7 geht es darum die Falschaussage zu identifizieren. Wie du bereits festgestellt hast, lässt sich zu Aussage D nichts im Text finden. Somit lässt sich diese Aussage nicht aus dem Text ableiten und ist daher anzukreuzen.
Bei Aufgabe 6 Aussage A entsprechen die Attribute des Sanguinikers nicht so wirklich dem Gegenteil der Attribute des Phlegmatikers. Die Differenzierung ist zugegebenermaßen nicht ganz leicht. Daher ist diese Aufgabe etwas schwieriger.
Viele Grüße
Moritz

Antworten

Monika 25. Juni 2020 um 2:45

Hallo Moritz,

Och ne, da habe ich wohl bei Aufgabe 7 nicht richtig nachgelesen, dass da "nicht aus dem Text ableiten" steht. Da merke ich wieder, dass die meisten Fehler daran liegen, weil ich nicht gescheit nachlese, aber der Zeitdruck ist schon echt massiv xD Danke für den Hinweis.
Bei der Aufgabe 6 ist es tatsächlich sehr schwer die vier Temperamente zu unterscheiden, da nicht konkrete Gegenteile aufgeführt sind und alles sehr ähnlich klingt. Was wären denn die Gegenteile voneinander gewesen ?

Viele Grüße
Moni

Moritz

Moritz 1. Juli 2020 um 14:26

Hallo Monika,
nun das Gegenteil für Zuverlässigkeit wäre selbstverständlich Unzuverlässigkeit. Auch wäre das Gegenteil von heiter eher traurig bzw. depressiv. Der Sanguiniker weißt auch keine Eigenschaft auf, die gegensätzlich zur Unentschlossenheit steht. Zwar können manche der Charakteristiken als Gegenteil gesehen werden. Aber das sind eben nur Teilaspekte. Daher können die beiden eher nicht als Gegenteilig beschrieben werden. Dafür müssten mehr Charakteristiken gegensätzlich sein.
Viele Grüße
Moritz

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Buch? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*


Weitere Bücherkorrekturen