Skip to main content

Ecosia – die Suchmaschiene, die Bäume pflanzt.

Christian Kroll, der Gründer von Ecosia, hatte vor etwas mehr als 10 Jahren eine unglaublich gute Idee, die ihm auf einer seiner Reisen einfiel. Er wollte etwas gutes tun und wurde für seine Idee mit dem Utopia Award 2009 ausgezeichnet. Auf Instagram hat Ecosia 100k Follower geknackt und auf facebook bald 1 Mio. Likes generiert! Am 13. Februar 2019 verkündete die Plattform 50 Millionen Bäume gepflanzt zu haben! Wir lieben Ecosia und den ansteckenden Spirit etwas gutes für unsere Welt tun zu wollen!

Wie funktioniert Ecosia?

Es ist eigentlich ganz simple. Zum Beispiel, wir MedGurus zahlen für einen Klick auf unsere Werbeanzeigen, die auf Google und Bing ausgestrahlt werden einen Betrag X. Das ist teilweise sehr teuer und kann auch schnell mehr als 1 EUR pro Klick kosten. Ecosia hat mit Bing (Microsoft) einen Vertrag abgeschlossen, dass von diesem 1 EUR z.B. 60% an Microsoft gehen und 40% an Ecosia. (Der genaue Deal ist nicht bekannt.) Ecosia wendet nachweislich 80% seines Gewinns für das Pflanzen von Bäumen weltweit auf. Im Monat Februar 2019 wurden z.B. 1,1 Mio. EUR über Suchanfragen eingenommen und davon 480 tsd. EUR für Baumpflanzprojekte gespendet. Das entspricht allein im Februar ca. 1,6 Mio. neu gepflanzter Bäume! Unglaubliche Zahlen! Noch schwindeliger wird einem, wenn man bedenkt, dass Google einen Marktanteil von 98% als Suchmaschiene auf dem Smartphone und 86% auf dem Desktop Computer hat! Der monatliche Umsatz von Google muss also gigantomanisch sein! Trotzdem spendet Google davon keinen Cent und Steuern bezahlt Google auch wenig bis keine.

Werde zum Ecosianer!

Es war noch nie so einfach Teil einer großartigen Bewegung zur Rettung der Welt zu sein. Das beste daran ist, dass man keinen Cent dafür zahlen muss! Mach also mit und lade Dir die App Ecosia für Dein Smartphone oder das Add-On für Deinen Browser runter.

Klar, man ist die Oberfläche von Google gewohnt und vermisst bei der Suche über Ecosia manchmal praktische Features. Die Suchergebnisse sind aber verblüffend gleich. Und wenn man das Gesuchte mal nicht gefunden hat, kann man es immer noch googeln :-).

Du willst mehr über Christian Kroll und die Geschichte hinter dem Unternehmen erfahren? Dann hör Dir den Podcast von OMR zu Ecosia an.

Wir glühen derart für diese Projekt, dass wir es am liebsten auch finanziell unterstützen würden. Das ist aber nicht möglich, außer durch ein „word of mouth“. Daher dieser Artikel, der Dich hoffentlich überzeugt hat!

Hol! Dir! Ecosia! Jetzt! :-)

Du benutz bereits Ecosia als Deine default Suchmaschiene? Dann schreib uns doch Deine Erfahrungen damit in die Kommentare und überzeuge damit andere Leute. Mehr zu den von uns unterstützten Hilfsprojekten findest hier.

Hilfsprojekte

Diesen Artikel teilen

Keine Kommentare

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*


Ähnliche Beiträge

Dank Euch können wir den BUND unterstützen

Wir sagen Danke für eine unglaubliche TMS Saison! Danke für euer Vertrauen in unsere erleuchtenden Kräfte, Vorbereitungsunterlagen und den mighty Spirit der MedGurus! Danke für [...]

Wir verschenken unsere MedAT Bücher 2018!

Sollen wir den Restbestand der alten Auflage einfach wegschmeißen? Wir haben lange darüber nachgedacht und finden, dass wegschmeißen keine gute Lösung ist. Nur damit wir [...]

Die MedGurus unterstützen die Arbeit des WWF Deutschland

Ich habe in Innsbruck Medizin studiert. Innsbruck, der Sporthauptstadt der Alpen. Umgeben von der Nordkette im Norden und dem Patscherkofel im Süden, sah ich jeden [...]