Skip to main content

TMS & EMS Textverständnis

Dir ist ein Fehler in unserem Buch Textverständnis im TMS und EMS aufgefallen? Dann poste Dein Kommentar gerne hier. Wir freuen uns über Deine Verbesserungsvorschläge und setzten diese gerne um. Wir versuchen Dir innerhalb von 24 Std. zu antworten.

Bitte mache genaue Angaben, wo Du den Fehler entdeckt hast: Auflage des Buchs, Seitenzahl, Titel des Textes, Aufgabennummer. Danke dafür!

62 Kommentare

Sandro 28. Juni 2019 um 12:17

Hallo medgurus
Frage 252. "Metamäglobin und Atemregulation" 6.Auflage Textverständnis

Wieso ist C die Lösung?
Wäre nicht D "nicht zu erwarten" da "verminderte Atmung" zu "Azidose" führt?

Antworten
Moritz

Moritz 29. Juni 2019 um 22:16

Hallo Sandro,
hier musst du aufpassen, was zuerst kommt. Wenn eine respiratorische Alkalose vorliegt, dann bedeutet das, dass der Patient Hyperventiliert (also zu schnell atmet). Eine mögliche Folge davon ist, weniger zu atmen, um den Gleichgewichtszustand bzw. den Ausgangszustand wieder herzustellen. Ein erhöhter Atemantrieb würde sich weiter kontraproduktiv auswirken und ist demnach keine physiologische Reaktion auf eine respiratorische Alkalose.
Viele Grüße
Moritz

Antworten

Chris 13. Mai 2019 um 23:52

Text Hakenwürmer. 6C soll richtig sein aber es steht doch im zweiten Satz dass Necator Americanus zu den häufigsten w. Infektionen in den subtropen zählt..

Antworten
Moritz

Moritz 14. Mai 2019 um 21:00

Hallo Chris,
könntest du bitte spezifizieren um welchen Text es sich handelt? (Seite und Aufgabennummer!). In der aktuellen Auflage existiert kein Text "Hakenwürmer".
Viele Grüße
Moritz

Antworten

Esther 8. Mai 2019 um 19:19

Hallo Moritz :)
Ich habe eine Frage zu Text 45 und zwar zu den Fragen 268 und 269. Bei Frage 268 versteh ich nicht warum Aussage A falsch ist, der erste Satz des Textes lautet nämlich „Das Spurenelement Eisen ist […] für den Sauerstofftransport in unserem Körper essentiell.“ . Bei Frage 269 verstehe ich warum A nicht ableitbar ist, aber was ist mit Antwortmöglichkeit B im Text steht, dass ein Drittel der übrigen 20% des Gesamteisens im Knochenmark gespeichert wird, das entspricht aber doch nicht einem Drittel des aufgenommenen Eisens. Vielen Dank im Vorraus für deine Antwort :-)

Antworten
Moritz

Moritz 9. Mai 2019 um 17:22

Hallo Esther,
zu Aufgabe 268: Hier müsste Antwort A korrekt sein. Antwort B lässt sich nämlich nicht aus dem Text ableiten. Antwort A ist jedoch ganz klar richtig.
zu Aufgabe 269: auch hier stimme ich dir zu. Da hat sich wohl der Fehlerteufel eingeschlichen. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten.
Viele Grüße
Moritz

Antworten

Johanna Kaps 3. Mai 2019 um 13:54

Hallo,
Ich habe eine Frage zu Text Nummer 29 – Blutgruppen:
Und zwar warum beträgt die Wahrscheinlichkeit blutgruppe 0 zu bekommen 1/9 für mich müsste da 1/6 raus kommen: 00 0A AA AB BB B0
Danke Liebe Grüße Johanna

Antworten
Moritz

Moritz 4. Mai 2019 um 13:10

Hallo Johanna,
bitte schreibe demnächst dazu, auf welche Frage du dich konkret beziehst. Du vergisst bei deiner Annahme, dass die Blutgruppen A, B und AB jeweils durch unterschiedliche Kombinationen zustande kommen können. Wenn wir zur Veranschauung sagen, dass das erste Allel vom Vater und das zweite Allel von der Mutter vererbt wird. Dann kann man die Blutgruppen folgendermaßen erhalten:
A entsteht aus den Kombinationen: A0, AA und 0A
B entsteht aus den Kombinationen: B0, BB und 0B
AB entsteht aus den Kombinationen: AB und BA
0 kann nur aus der Kombination 00 entstehen. Bei der Weitergabe von den Allelen gibt es also 9 verschiedene Möglichkeiten. 3 davon kombinieren sich zu A, 3 davon kombinieren sich zu B, 2 kombinieren sich zu AB und nur eine (also 1/9) kombiniert für 0.
Viele Grüße
Moritz

Antworten

Anne 1. Mai 2019 um 22:21

Hallo,ich hätte eine allgemeine Frage: Wenn in der Antwortmöglichkeit z.b. steht:die Vena xy mündet *direkt" in die Vena z ein,im Text aber beschrieben ist,dass da mehrere andere Venen zwischengeschaltet sind, wäre diese Antwort als falsch zu werten,oder?
In den Lösungen im Buch ist das meine ich z.T. anders…
LG Anne

Antworten
Moritz

Moritz 1. Mai 2019 um 23:00

Hallo Anne,
schreib mir doch am besten mal um welche Aufgabe es sich handelt. Ich kann keine generellen Aussagen treffen, wenn ich nicht genau weiß, auf welche Aufgaben du dich beziehst.
Viele Grüße
Moritz

Antworten

Anne 5. Mai 2019 um 1:18

Gemeint ist Aufgabe 116,Antwort D auf Seite 74 der aktuellen Auflage

Moritz

Moritz 6. Mai 2019 um 23:00

Hallo Anne,
in der Frage ist nach der falschen Aussage gesucht. Deine Erklärung ist völlig korrekt und Aussage D ist somit falsch und damit auch die gesuchte Antwort.
Viele Grüße
Moritz

Louisa 25. April 2019 um 11:51

Hallo, ich habe eine Frage zum test 21. Die nebennieren und verstehe nicht wieso bei Aufgabe 122 c richtig ist. Im test steht dass die kleinen Zellen in der Zona glomerulosa aldosteron bilden. Deswegen verstehe ich nicht wieso es nicht ableitbar ist. Danke schon mal für eine Antwort :)

Antworten
Moritz

Moritz 26. April 2019 um 20:49

Hallo Louisa,
weil Aldosteron in der Zona glomerulosa der Nebennierenrinde produziert wird. Und nicht im Nebennierenmark.
Viele Grüße :)
Moritz

Antworten

Zoe 6. Mai 2019 um 13:36

Hallo,

Ich habe ein paar Fragen zum Text 26 (“Das Herz-Kreislauf System”, 5. Auflage):

Fr. 154) Wie kann man B ableiten? (Der rechte Vorhof wird nicht im Text erwähnt)
Sollte nicht C die richtige Antwort sein, da nur ein Teil (<2/3) von dem Blut in der V.C. inferior zu (bzw. durch) den Nabelarterien gelangt?

156. Wie kann man ableiten, dass auch die Foramen ovale sich nach der Geburt schließt?

Vielen Dank! :)
Zoe

Antworten
Moritz

Moritz 7. Mai 2019 um 0:15

Hallo Zoe,
Zu A154: das Blut fließt in die Hohlvenen in den rechten Vorhof. Dort fließt ein Teil über das Foramen Ovale in den linken Vorhof. Damit ist impliziert, dass eben nicht das gesamte Blutvolumen, welches im rechten Vorhof landet, auch in die rechte Kammer weiter transportiert wird. Somit fließt durch den rechten Vorhof ein größeres Blutvolumen als durch die rechte Kammer. (2. Absatz)
Zu A156: siehe die letzten zwei Sätze im 4. Abschnitt.
Viele Grüße
Moritz

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Buch? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*


Weitere Bücherkorrekturen