Skip to main content

TMS & EMS Schlauchfiguren

Dir ist ein Fehler in unserem Buch Med.-nat. Grundverständnis im TMS und EMS aufgefallen? Dann poste Dein Kommentar gerne hier. Wir freuen uns über Deine Verbesserungsvorschläge und setzten diese gerne um. Wir versuchen Dir innerhalb von 24 Std. zu antworten.

Bitte mache genaue Angaben, wo Du den Fehler entdeckt hast: Auflage des Buchs, Seitenzahl, Simulation Nr., Aufgabennummer. Danke dafür!

54 Kommentare

Fynn 1. Juli 2019 um 14:14

Hallo, bei der 10. Simulation Aufgabe 3 sehe ich nicht wie das schwarze Kabel von unten abgebildet sein kann. Erstens sieht man die Enden nicht, zweitens ist das weisse Kabel dahinter versteckt. Bei Aufgabe 13, der selben Simulation, zeigen die Enden nach oben, weshalb ich nicht weiss, wie ‘unten’ korrekt sein soll.

Antworten
Moritz

Moritz 3. Juli 2019 um 17:23

Hallo Fynn,
ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich dich richtig verstehe. Aufgabe 3 und Aufgabe 13 sind immerhin nicht identisch. Bei Aufgabe 3 sieht man eindeutig die schwarzen Kabelenden. Das Schwarze Kabel bildet somit eine Art Hufeisen, welches nach hinten geöffnet ist. Da dieses Hufeisen im rechten Bild nach unten geöffnet ist, muss die Ansicht von unten sein.
Spezifiziere doch bitte nochmal, wo genau das Problem liegt.
Viele Grüße
Moritz

Antworten

Nils 25. Juni 2019 um 9:15

Hallo, bei der 6. Auflage Simulation 9 Aufgabe 22 würde ich denken, dass ein Fehler vorliegt. Wie soll das rechte Bild die Ansicht von oben sein? Wenn sich der komplette Kneuel links befindet und in der Lösung rechts? Hätte eher gedacht, dass es sich deshalb um die Ansicht von hinten handelt (e).

Antworten
Moritz

Moritz 29. Juni 2019 um 21:58

Hallo Nils,
die Lösung (D) ist korrekt. Der Knäul hat sich nicht verschoben, auch wenn die Perspektive das suggerieren lässt. Im rechten Bild lässt sich durch den schlechten Kontrast nicht so gut erkennen, dass der Knäul trotz allem die Wand berührt. Weil aber der linke Teil des Knäuls im Originalbild nicht ganz an der oberen Wand liegt, ist er im rechten Bild eher im Hintergrund. Das wirkt dann aber durch den schlechten Kontrast als habe sich das Knäul verschoben.
Viele Grüße
Moritz

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Buch? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*


Weitere Bücherkorrekturen