Skip to main content

MedAT Der komplette BMS

Dir ist ein Fehler in unserem Buch MedAT – Der komplette BMS aufgefallen? Dann poste Dein Kommentar gerne hier. Wir freuen uns über Deine Verbesserungsvorschläge und setzten diese gerne um. Wir versuchen Dir innerhalb von 24 Std. zu antworten.

Bitte mache genaue Angaben, wo Du den Fehler entdeckt hast: Auflage des Buchs, Seitenzahl, Untertest, Aufgabennummer. Danke dafür!

28 Kommentare

Rosie 19. November 2019 um 19:44

Hallo liebes Team,
mir ist im BMS Übungsbuch (3. Auflage) bei Aufgabe Nr. 35 Biologie (S. 36) aufgefallen, dass ihr Antwortmöglichkeit (c) als falsch gewertet habt. Ich habe allerdings gelernt, dass Zilien und eukaryotische Geißeln beide das gleiche, wellenförmiges Schlagmuster haben können. Lediglich die prokaryotischen Flagellen haben meines Wissens immer ein propellerartiges Schlagmuster. Ist das richtig oder bin ich hier falsch informiert?

Antworten
Moritz

Moritz 7. Dezember 2019 um 17:11

Hey Rosie,
da scheint wohl zu stimmen. Wir ändern das. Danke für den Hinweis.
Viele Grüße
Moritz

Antworten

Lisa 15. März 2020 um 10:47

Hallo liebes Team,
Bei der 3ten Auflage, Biologie, Niere und ableitende Harnwege bei Frage 366: Welche Antwort beschreibt den Weg des in der Niere gebildeten Harns korrekt? In den Lösungen steht: Nierenbecken- Tubulussystem- Sammelrohr- Harnleiter- Harnblase…
Das ist doch nicht korrekt… meiner meinung nach ist doch Antwort E korrekt mit Nierenkörperchen- Nierenbecken- Harnleiter- Harnblase- Harnröhre
Bitte um Aufklärung dankeschön!!
Lg Lisa

Antworten
Moritz

Moritz 17. März 2020 um 13:22

Hey Lisa,
da stimme ich dir zu. Danke für den Hinweis. Wir ändern das.
Beste Grüße
Moritz

Mathias 1. Juli 2019 um 15:17

Hallo, ich habe die 3. Auflage, Untertest Physik, Seite 203, Aufgabe 28.
Fehlt hier nicht die Angabe, wie viel Volumen der Barren besitzt?

LG

Antworten
Florentina

Florentina 3. Juli 2019 um 17:37

Hallo Mathias,
ja du hast Recht, hier müsste in der Aufgabe das Volumen gegeben werden. Wir werden diesen Fehler korrigieren.
Vielen Dank für den Hinweis.
Viele Grüße
Deine MedGurus

Antworten

Anna 20. Juni 2019 um 17:24

Hi,

in der 2. Auflage wird bei der Bio Frage 244. (S.100) als Lösung angegeben, dass Knochen, Knorpel + Fettgewebe zu Binde/Stützgewebe gehören, Blut allerdings nicht. Aber zählt Blut nicht auch dazu als flüssiges Bindegewebe?

Lg
Anna

Antworten
Florentina

Florentina 4. Juli 2019 um 10:24

Hallo Anna,
bei manchen Autoren wird Blut tatsächlich zu spezialisiertem Bindegewebe gezählt. Wir werden das nochmal überarbeiten und eindeutiger formulieren.
Danke für den Hinweis.
Viele Grüße
Deine MedGurus

Antworten

Marc 20. Juni 2019 um 10:12

Hallo Zusammen,

3. Auflage, Biologieteil, Lymphe und lymphatische Gewebe, Frage 339.
Als Richtige Antwort ist hier D angegeben, was ja auch nur logisch ist. Allerdings müsste C doch auch richtig sein da die Lymphe mithilfe der Lymphangione ja doch auch aktiv transportiert wird, oder habe ich da was falsch verstanden?

Antworten
Florentina

Florentina 4. Juli 2019 um 10:33

Hallo Marc,
da hast du Recht, vielen Dank für den Hinweis.
Viele Grüße
Deine MedGurus

Antworten

Benjamin 10. Juni 2019 um 16:27

BMS 2. Auflage | 2018

Chemie Frage Nr. 117
Frage zum Massenwirkungsgesetz. Hier steht bei den Antworten die 2 vom Stickstoff als Exponent und nicht als tiefer gestellte 2. Dabei müsste es sich mMn um einen Fehler handeln, da ja wie auch in der Lösung beschrieben, die Molanzahl im Exponenten stehen sollte.

Antworten
Florentina

Florentina 4. Juli 2019 um 10:47

Hallo Benjamin,
du hast Recht, hier ist uns ein kleiner Schreibfehler unterlaufen. Vielen Dank für den Hinweis.
Viele Grüße
Deine MedGurus

Antworten

Elisabeth 23. Mai 2019 um 20:30

Hallo liebes Team,

im BMS-Übungsbuch (3. Aufl.) Mathe Aufgabe 41 heißt es:

Ein Kreis hat den Flächeninhalt A(0)= 2 *r(o)² *pi.

Und in dem Kommentar zur Aufgabe steht:
Setzt du diesen Radius in die Formel ein, so erhälst du:
A (1)= 2 * (r(0)/Wurzel aus 2)² *pi

(Die Zahlen im Klammern sind eigentlich tiefgestellt, ich weiß bloß leider nicht, wie das mit meiner Tastatur geht.)

Aber die Formel für den Flächeninhalt des Kreises heißt doch: A= pi* r² (ohne die 2)

Und ich glaube, ich habe dieselbe Aufgabe gerade im e-learning gemacht und da steht das Ganze jeweils ohne die 2.

Meiner Meinung nach ist das, was an Rechnung im Buch steht, richtig, sobald man einfach die 2 rausgestrichen hat.

Passt das so oder irre ich mich?
LG

Antworten
Florentina

Florentina 5. Juni 2019 um 14:46

Hallo Elisabeth,
du hast Recht, hier ist uns ein kleiner Schreibfehler unterlaufen. Die gehört nicht vor die Formel, ansonsten stimmt die Aufgabe.
Vielen Dank für den Hinweis.
Viele Grüße
Deine MedGurus

Antworten

Nikolaus 25. Februar 2020 um 18:44

BMS ÜBUNGSBUCH 3. AUFLAGE 2019

S. 208 im Physikteil, Aufgabe 43.:

Antwortmöglichkeit (A) und (B) sind identisch (T(0)= 2pi * wurzel(l/g)), in den Lösungen steht, dass Antwort (A) richtig ist

LG

Antworten
Moritz

Moritz 26. Februar 2020 um 18:25

Hallo Nikolaus,
womöglich hat sich bei dir ein Druckfehler eingeschlichen. In dem mir vorliegenden Exemplar sind die beiden Antwortmöglichkeiten nicht identisch.
Beste Grüße
Moritz

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Buch? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*


Weitere Bücherkorrekturen