Skip to main content

An welchen Unis wird der TMS 2020 berücksichtigt?

Deine Abinote ist nicht 1,0 und du möchtest trotzdem gerne Medizin studieren? Dank des TMS 2020 (Test für Medizinische Studiengänge) ist dein Traum in greifbarer Nähe!

Was genau der TMS ist, haben wir hier für dich zusammengefasst.

Das erfreuliche ist: der TMS wird an immer mehr Universitäten im hochschuleignen Auswahlverfahren (AdH) berücksichtigt und die Liste wird jedes Jahr länger. Seit diesem Jahr wird der TMS auch in der neuen Talentquote und der Landarztquote (Bayern und NRW) gewichtet!

Die Teilnahme am TMS ist freiwillig. Ein gutes Ergebnis kann die Chance auf einen Studienplatz in den drei genannten Quoten erhöhen. Eine Verschlechterung ist allerdings nicht möglich! Jede Hochschule gewichtet den TMS anders und hat eigene Kriterien. Diese Infos findest Du auf der Seite der jeweiligen Uni oder auf hochschulstart.de.

Im Folgenden haben wir Dir eine Auflistung der medizinischen und zahnmedizinischen Fakultäten zusammengestellt, bei denen Dein TMS Ergebnis Deine Chancen auf einen Studienplatz erhöhen.

TMS 2020 teilnehmende Universitäten

Humanmedizin

  • RWTH Aachen
  • Universität Augsburg
  • Universität Berlin (Charité)
  • Ruhr-Universität Bochum
  • Universität Bonn
  • Technische Universität Dresden
  • Universität Duisburg-Essen
  • Universität Düsseldorf
  • FAU Erlangen/Nürnberg + Bayreuth
  • Goethe Universität Frankfurt am Main
  • Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • Justus-Liebig Universität Gießen
  • Universität Göttingen
  • Universität Greifswald
  • Universität Halle (Saale)
  • Medizinische Hochschule Hannover
  • Ruprecht-Karls Universität Heidelberg
  • Medizinische Fakultät Mannheim
  • Universität Jena
  • Christian-Albrechts Universität Kiel
  • Universität Köln
  • Universität Leipzig
  • Universität Lübeck
  • Universität Mainz
  • Universität Marburg
  • Universität München (LMU und TUM)
  • Universität Münster
  • Universität Oldenburg
  • Universität Regensburg
  • Universität Rostock
  • Universität des Saarlandes
  • Universität Tübingen
  • Universität Ulm
  • Universität Würzburg

Zahnmedizin

  • RWTH Aachen
  • Universität Berlin (Charité)
  • Universität Bonn
  • Technische Universität Dresden
  • Universität Düsseldorf
  • FAU Erlangen/Nürnberg
  • Goethe Universität Frankfurt am Main
  • Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • Justus-Liebig Universität Gießen
  • Universität Göttingen
  • Universität Greifswald
  • Universität Halle (Saale)
  • Medizinische Hochschule Hannover
  • Ruprecht-Karls Universität Heidelberg
  • Universität Jena
  • Christian-Albrechts Universität Kiel
  • Universität Köln
  • Universität Leipzig
  • Universität Mainz
  • Universität Marburg
  • Universität München (LMU und TUM)
  • Universität Münster
  • Universität Regensburg
  • Universität Rostock
  • Universität des Saarlandes
  • Universität Tübingen
  • Universität Ulm
  • Universität Würzburg

Die Universität Ulm bezieht seit dem Wintersemester 2012/13 für die Vergabe der Studienplätze für das Fach „Molekulare Medizin“ im AdH auch das Ergebnis des TMS mit ein. Genauere Infos dazu findest Du auf der Homepage der Uni Ulm.

Auch für den Studiengang Tiermedizin wird der TMS 2020 in Berlin, Gießen, Hannover, Leipzig und München ebenfalls berücksichtigt.

Eine aktuelle Liste der teilnehmenden medizinischen Universitäten findest du hier.

Zurück zu allen Artikeln


Diesen Artikel teilen

16 Kommentare

Machado João 9. September 2020 um 12:09

Wo kann ich die TMS-Schnittnotiz sehen? Zum Beispiel entspricht 176 100%. Was war die Mindestnote für das Bestehen?

Hat jemand bitte eine Liste jeder Universität oder zumindest einige, um mir Beispiele zu geben?

Antworten
Moritz

Moritz 10. September 2020 um 8:34

Hallo Machado,
eine solche „Schnittnotiz“ gibt es nicht. Der Prozentrank wird relativ zum Ergebnis aller anderen Teilnehmer jedes Jahr statistisch ermittelt. In manchen Jahren reichen also 140 Punkte um 100% zu erreichen. In manchen Jahren sind es vielleicht mehr oder weniger. Wie viele Punkte es jeweils sind, kann immer erst im Nachhinein errechnet werden, sobald alle Ergebnisse vorliegen. Da es sich um ein relatives Ergebnis handelt, welches sich nicht negativ auf deine Bewerbung auswirken kann, gibt es auch keine „Bestehensgrenze“. Man erreicht eine gewisse Punktzahl bzw. einen gewissen Prozentrang und bewirbt sich damit bei den Unis. Jede Uni wertet den TMS anders.
Viele Grüße
Moritz

Antworten

Ahmed 25. März 2020 um 13:16

Moin moin, ich werde dieses Jahr im Mai hoffentlich den TMS schreiben und nun habe ich die Frage, ob ihr irgendwelche Tipps fürs Musterzuordnen habt. Da egal wie viel ich übe, sehe ich gar keine Verbesserung. Vielen Dank im Voraus.

Antworten
Moritz

Moritz 26. März 2020 um 14:03

Hey Ahmed,
also grundsätzlich findest du alle unsere Tipps zu diesem Untertest in unserem Übungsbuch. Leider weiß ich nicht genau wo deine Fehler liegen und kann dir daher keine spezifischen Tipps geben.
Viele Grüße
Moritz

Antworten

Lisa 25. Juni 2020 um 14:18

Hallo!
Ich wollte fragen, welche drei Unis gehören zu denen, die den TMS am stärksten Gewichten?

Moritz

Moritz 28. Juni 2020 um 10:04

Hallo Lisa,
inzwischen wird der TMS von fast allen Unis in Deutschland in die Bewerbung mit einbezogen. Für genauere Infos kannst du dir ja mal unser Uni-Ranking anschauen. ;)
Viele Grüße
Moritz

werner 24. März 2020 um 18:54

Hallo, habe ich Nachteile bei den Unis, die den TMS berücksichtigen, wenn ich mich ohne TMS bewerbe (außer, dass die mögliche Verbesserung meiner Abiturnote durch den TMS natürlich wegfiele)?

Antworten
Moritz

Moritz 24. März 2020 um 19:31

Hey Werner,
nun eigentlich hast du dadurch keine Nachteile im engeren Sinne. Allerdings steht deine Bewerbung eben im Vergleich zu allen, die den TMS geschrieben haben, eher schlechter da. Es wird ja nicht bei jeder Uni die Abinote dadurch verbessert. Viele Unis haben ein eigenes Bewerbungssystem in dem der TMS sowie das Abi zu unterschiedlichen Anteilen in die Bewertung einfließt. Manche Unis (beispielsweise Heidelberg) berücksichtigen sogar nur Bewerbungen mit TMS-Ergebnis (ausgenommen davon sind natürlich die 30%, die ausschließlich über die Abibestnote reinkommen).
Viele Grüße
Moritz

Antworten

Lisa 25. Juni 2020 um 14:23

Hallo
Ich wollte fragen, was die Auswahlgrenzen für Heidelberg und Mannheim dieses Jahr sind?
In 2017 waren es bei ca. 56 und 53,3

Antworten
Moritz

Moritz 28. Juni 2020 um 10:00

Hallo Lisa,
da es sich bei diesen Werten stets um retrospektiv ermittelte Werte handelt, lässt sich darüber zum jetzigen Zeitpunkt keine Aussage machen. Es wird ja eine festgelegte Anzahl von Studienplätzen vergeben. Diese geht dann an die besten Bewerber (aus den jeweiligen Quoten). Im Fall von Heidelberg und Mannheim lässt sich dann erkennen, wie viele Punkte in einem entsprechenden Jahr benötigt wurden, um noch einen Platz zu bekommen.
Viele Grüße
Moritz

Mahmoud 30. Juni 2020 um 18:09

Hallo, wenn man die Note 1 im Abitur hat, kann man auf den TMS-Test für die Bewerbung verzichten, oder wird man dadurch benachteiligt?

Antworten
Moritz

Moritz 1. Juli 2020 um 12:47

Hallo Mahmoud,
das hängt davon ab, an welchen Unis du dich bewerben möchtest. Auch ein 1,0-Abitur ist kein Garant für einen Studienplatz. Der TMS kann dich bei deiner Bewerbung nicht schlechter machen. Allerdings kann es bei manchen Unis durchaus sein, dass zumindest gefordert wird, dass der TMS gemacht wurde (unabhängig vom Ergebnis).
Viele Grüße
Moritz

Daniel 23. März 2020 um 16:31

Hey!
Gibt es Neuigkeiten darüber, ob der TMS auch sicher stattfinden wird?
LG

Antworten
Moritz

Moritz 23. März 2020 um 21:19

Hallo Daniel,
der letzten offiziellen Info nach zu urteilen soll der Test wohl stattfinden. Allerdings solltet ihr euch diesbezüglich direkt bei den Testherstellern informieren, um sicherzustellen, dass ihr auch verbindliche bzw. aktuelle Infos erhaltet.
Beste Grüße
Moritz

Antworten

Tony 25. Januar 2020 um 11:21

Hallo,
Ich bin momentan in der 11. Klasse und mache mein Abitur nächstes Jahr. Wie es auf der TMS-Seite der Uni Heidelberg stand kann man entweder im Abi-Jahr oder im Jahr davor (11.) Den TMS machen. Daher habe ich mich angemeldet und starte mit der Vorbereitung. Eine Bekannte von mir hat es letztes Jahr gemacht und war in der 11. Klasse. Gibt es bestimmte Meilensteine oder ganze neue Regelungen für die neue Oberstufe in Baden-Württemberg bezüglich des TMS? es raten einige von der Absolvierung des TMS in der 11. Klasse ab aber nach ihrer Erfahrung scheint es nicht so schlimm zu sein. Gibt es also etwas zu beachten wennich meinen TMS dieses Jahr mache und ihn aber für übernächstes Jahr (gleich nach dem Abi) für die Bewerbung mitgebe?
Ich wäre für eine Antwort dankbar
Danke im Vorraus

Antworten
Moritz

Moritz 5. Februar 2020 um 18:35

Hey Tony,
Grundsätzlich kannst du den TMS machen, wann du möchtest. Du musst nichts zusätzlich beachten. Genauere Infos findest du aber auch auf der offiziellen TMS-Website. Wichtig wäre lediglich, dass du schaust, in welchem Zeitraum dir der TMS besser passen würde. Das ist vor allem wichtig, da du ihn ja nur einmal machen darfst. Ich würde also zu aller erst mal prüfen, wann deine Abiturprüfungen sind. Wenn der TMS am Wochenende zwischen den Prüfungen ist, dann könnte das vielleicht etwas zu stressig werden. Allerdings ist auch das eher relativ und hängt davon ab, wie gut du mit dem Abi-Stress und dem TMS-Stress umgehst. Und nur weil du in der 11. kein Abitur hast, heißt das nicht, dass du auch automatisch mehr Vorbereitungszeit hast oder besser im TMS abschneidest. Im Gegenteil: die Vorbereitung für das Abitur kann dir auch für den TMS helfen, da viele TMS-Skills auch im Abitur benötigt werden und du dich somit während der Abitur-Vorbereitung indirekt auch ein Stück weit auf den TMS vorbereitest. Das wird oft unterschätzt.
Viele Grüße
Moritz

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*


Ähnliche Beiträge

  • Alexander Hetzel
  • 02.09.2020
  • Kategorien: EMS, TMS

TMS und EMS Buchreihe 2021

  • Anselm Pfeiffer
  • 23.08.2020
  • 2 Kommentare
  • Kategorien: TMS

Arena der Einsamkeit – Ein TMS Bericht von Martha Friese

  • Berfin
  • 22.08.2020
  • 21 Kommentare
  • Kategorien: TMS

Wie viele Punkte muss ich im TMS erreichen?

  • Tani The Boss
  • 05.08.2020
  • 8 Kommentare
  • Kategorien: AdH, TMS

Berechne Deine Chancen auf einen Medizinstudienplatz in Deutschland!