Skip to main content

Wie ist der MedAT 2019 aufgebaut?

Der MedAT Test ist seit 2013 der Eignungstest für das Medizinstudium in Österreich. Dieser Medizinaufnahmetest ist die einzige zu bestehende Hürde um einen Studienplatz in Österreich (Innsbruck, Graz, Linz oder Wien) zu erhalten. Deine Abitur- bzw. Maturanote spielt für den Zahn- oder Humanmedizinstudienplatz keine Rolle. Du musst sogar die Hochschulreife erst zur Zulassung vorweisen und kannst daher den MedAT schreiben, bevor Du das Abitur/Matura-Zeugnis erhalten hat.

MedAT-H und MedAT-Z

Es gibt jeweils einen Test (MedAT-H) für das Humanmedizinstudium und für das Zahnmedizinstudium (MedAT-Z). Der Aufbau des MedAT-H unterscheidet sich dabei vom MedAT-Z insofern, als dass im MedAT-Z  anstatt des Untertests Textverständnis die manuelle Fähigkeiten (Drahtbiegen und Formen spiegeln) geprüft werden.

Aufbau des MedAT-H

Der MedAT-H gliedert sich in 4 große Blöcke: BMS (Basiskenntnistest für medizinische Studien – BMS), Textverständnis (TV), Kognitive Fähigkeiten und Fertigkeiten (KFF) und Sozial-emotionale Kompetenzen (SEK).

Die Blöcke gehen mit unterschiedlicher Wertung in das Ergebnis ein.

  • Basiskenntnistest für medizinische Studien (BMS) 40%
  • Textverständnis (TV) 10%
  • Kognitive Fähigkeiten und Fertigkeiten (KFF) 40%
  • Sozial-emotionale Kompetenzen (SEK) 10%
UntertestAufgabenzahlZeitvorgabeTestzugehörigkeitWertung
Biologie4030 MinutenBMS40%
Chemie2418 MinutenBMS
Physik1816 MinutenBMS
Mathematik1211 MinutenBMS
Lesekompetenz5 Texte,
12 Aufgaben
35 MinutenTV10 %
1 Stunde Mittagspause
Figuren zusammensetzen1520 MinutenKFF40 %
Merkfähigkeit

(Einprägephase)

8 Ausweise8 MinutenKFF
Zahlenfolgen1015 MinutenKFF
Wortflüssigkeit1520 MinutenKFF
Merkfähigkeit

(Abrufphase)

2515 MinutenKFF
Implikationen erkennen1010 MinutenKFF
Emotionen erkennen1015 MinutenSEK10%
Soziales Entscheiden1015 MinutenSEK

Aufbau des MedAT-Z

Der MedAT-Z gliedert sich ebenso in 4 große Blöcke: BMS (Basiskenntnistest für medizinische Studien – BMS), Kognitive Fähigkeiten und Fertigkeiten (KFF) und Sozial-emotionale Kompetenzen (SEK) undManuelle Fähigkeiten (MF). Der Block Textverständnis fehlt.

Die Blöcke gehen mit unterschiedlicher Wertung in das Ergebnis ein.

  • Basiskenntnistest Medizinische Studien (BMS) 40%
  • Manuelle Fähigkeiten (MF) 20%
  • Kognitive Fähigkeiten und Fertigkeiten (KFF) 30%
  • Sozial-emotionale Kompetenzen (SEK) 10%
UntertestAufgabenzahlZeitvorgabeTestzugehörigkeitWertung
Biologie4030 MinutenBMS40%
Chemie2418 MinutenBMS
Physik1816 MinutenBMS
Mathematik1211 MinutenBMS
Draht biegen230 MinutenMF20 %
Formen spiegeln530 MinutenMF
1 Stunde Mittagspause
Figuren zusammensetzen1520 MinutenKFF30%
Merkfähigkeit (Einprägephase)8 Ausweise8 MinutenKFF
Zahlenfolgen1510 MinutenKFF
Wortflüssigkeit1520 MinutenKFF
Gedächtnis und Merkfähigkeit (Abrufphase)2515 MinutenKFF
Emotionen erkennen1015 MinutenSEK10%
Soziales Entscheiden1015 MinutenSEK

Weitere Informationen zu Neuigkeiten im MedAT findest Du in einem gesonderten Artikel.

Neuigkeiten im MedAT 2019

Diesen Artikel teilen

Keine Kommentare vorhanden

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*


Ähnliche Beiträge

  • Fabian Bitterlich
  • 21.03.2019
  • Kategorien: MedAT

5 Gründe, wieso man in Innsbruck studieren sollte

Ich bin 2009 aus Berlin nach Innsbruck gezogen. Hauptgrund war, meine Freundin zu begleiten, die in Innsbruck Psychologie studieren wollte, ein sog. NC-Flüchtling. Keiner von [...]
  • Berfin Sakar
  • 18.03.2019
  • Kategorien: MedAT

Die neue Quotenregelung für den MedAT 2019

Jedes Jahr stellen sich tausende MedAT Testanwärter die gleiche Frage: Wo gehöre Ich eigentlich hin? Bei der Anmeldung zum MedAT muss man nämlich nicht nur [...]
  • Berfin Sakar
  • 16.03.2019
  • Kategorien: MedAT

Wo habe ich die höchsten Chancen auf einen Medizinstudienplatz in Österreich?

In Österreich gibt es vier staatliche Hochschulen an denen man Humanmedizin oder Zahnmedizin studieren kann. Einziges Aufnahmekriterium ist der MedAT – Medizinaufnahmetest Österreich. MedUni Innsbruck [...]