Skip to main content

Wie viele Wochen Vorbereitungszeit auf den TMS sollte man einplanen?

Die Vorbereitung auf den TMS/EMS braucht eine gewisse Vorbereitungszeit, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Lies hier wie viel Zeit Du investieren solltest!

Die Vorbereitungszeit auf den Medizinertest ist wie die Planung eines Marathonlaufs…

Mit einem Lernplan geht's gleich viel leichter!

Mit einem Lernplan geht’s gleich viel leichter!

Die offizielle TMS-Infoseite empfiehlt dir eine Vorbereitungszeit nur mit den drei Originalversionen und der Informationsbroschüre. Da die Teilnehmer*innen aber in den letzten Jahren immer stärker geworden sind, reicht diese Vorbereitung oft nicht mehr aus.

Wir empfehlen Dir eine Vorbereitungszeit von 5 bis 8 Wochen. Dabei solltest Du täglich 2 Stunden trainieren, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Diese Empfehlung deckt sich auch mit den neuen Erkenntnissen des EMS Vorbereitungsreport 2014, der eine deutliche Verbesserung des Testergebnisses zwischen 35 und 50 Stunden Vorbereitungszeit in allen Testgruppen zeigt. Mehr dazu findest Du in einem unserer Erfahrungsberichte!

Was in Deiner Vorbereitungszeit mindestens genauso wichtig ist wie die Bearbeitung der Aufgaben, ist die Fehleranalyse! Wenn Du diese nämlich nicht machst, verbrauchst Du zwar Dein Material und übst, aber Du verbesserst Dich nicht effektiv. Deshalb solltest Du etwa ein Drittel Deiner Zeit mit Nachbearbeitung und Fehleranalyse verbringen. Notiere Dir vor allem bei Untertest wie z.B. Diagramme und Tabellen, warum Du die richtige/falsche Aussage nicht erkannt hast und versuche Deine eigenen „Verbesserungsvorschläge“ beim nächsten Üben anzuwenden.

Einfach nur blind drauf los pauken kann teilweise (z.B. bei Konzentriertem und Sorgfältigen Arbeiten) sogar kontraproduktiv sein, da Du manche Untertests auch zu viel üben kannst! Da das von Person zu Person und auch von Untertest zu Untertest sehr unterschiedlich ist, gibt es genauere Infos für Deine Vorbereitungszeit in unserem TMS/EMS Leitfaden bzw. in unseren TMS Vorbereitungskursen und EMS Vorbereitungskursen.

Plane genügend Zeit für Deine Vorbereitung ein!

Plane genügend Zeit für Deine Vorbereitung ein!

Wenn Du mehr darüber wissen möchtest, wie man dieses „zu-viel-Üben“ vermeiden kann, lies Dir den Artikel „Wann sollte ich mit der Vorbereitung auf den TMS anfangen?“ von Moritz durch, der seine eigenen Erfahrungen sehr detailiert schildert.

TMS Vorbereitungszeit

Zurück zu allen Artikeln


Diesen Artikel teilen


Ähnliche Beiträge

TMS und EMS Vorbereitung 2022 - Neue Buchreihe big
  • Alex Hetzel
  • 19.09.2021
  • Kategorien: EMS, TMS

Die neue TMS & EMS Buchreihe 2022

TMS Termine und Anmeldung
  • Anselm Pfeiffer
  • 14.09.2021
  • 8 Kommentare
  • Kategorien: TMS

TMS Termine und Anmeldung

2 Kommentare

Theodora Babota 7. Juni 2021 um 21:41

Ich habe bei den Digrammen wirklich viel Mühe, vorallem bei denen mit langen texten. Wie sollte ich bei der vorbereitung vorgehen? es hat no h einen Monat bis zur Prüfung, und ich will mich in dem Untertest verbessern !
Vielen Dank im voraus!

Antworten
Moritz

Moritz 13. Juni 2021 um 10:53

Hallo Theodora,
Vielleicht hilft es dir, zu analysieren, wo genau du die Zeit verlierst. Du könntest möglicherweise üben, die wichtigen Infos schnell aus den Texten zu ziehen.
Viele Grüße,
Moritz

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*