Skip to main content

Vom STAV-Psych zum BaPsy-DGPs: Die wichtigsten Infos zur Weiterentwicklung des Studieneignungstests für den Bachelor Psychologie

Der STAV-Psych wird ab 2023 durch den BaPsy-DGPs ersetzt. Der BaPsy ist eine Weiterentwicklung des STAV-Psych und des Berliner Studierfähigkeitstests und wird bundesweit von über 20 Universitäten anerkannt.

 

 

Im folgenden Artikel haben wir die wichtigsten Informationen zu den Gemeinsamkeiten und Unterschieden zwischen dem STAV-Psych und dem BaPsy-DGPs für Dich zusammengefasst.

Simualtionsbuch STAV-Psych MedGurus.

Was sind die Unterschiede zwischen dem STAV-Psych (bisheriger Studieneignungstest für den Bachelor Psychologie in Baden-Württemberg) und dem BaPsy-DGPs (Bundesweites Studieneignungsverfahren für den Bachelor Psychologie ab 2023)?

Welche neuen Informationen gibt es zum STAV-Psych und zum BaPsy-DGPs?

Im Jahr 2022 gab es zum ersten Mal einen Studieneignungstest für den Bachelorstudiengang Psychologie – den STAV-Psych. Dieser wurde von fünf Universitäten in Baden-Württemberg anerkannt und neben der Abiturnote und weiteren Zusatzleistungen als Auswahlkriterium berücksichtigt. Ab 2023 wird der STAV-Psych nicht mehr stattfinden. Dafür wird es erstmals einen bundesweiten Studieneignungstest für den Bachelorstudiengang Psychologie geben. Dieser nennt sich Studieneignungstest Bachelor-Psychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, oder kurz: BaPsy-DGPs. Die Testergebnisse werden von insgesamt 21 Universitäten bereits für das Wintersemester 2023/24 berücksichtigt.

Das Wichtigste auf einen Blick: Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen dem STAV-Psych und dem BaPsy-DGPs

Das Wichtigste zuerst: Der STAV-Psych und der BaPsy-DGPs sind sich inhaltlich sehr ähnlich. Du kannst Dich nach derzeitigem Kenntnisstand auf den BaPsy auf dieselbe Weise vorbereiten, wie auf den STAV-Psych. Unsere Übungsmaterialien bieten Dir auch für den BaPsy eine sehr gute Lerngrundlage. Du kannst also erst einmal tief durchatmen. :)

Die wichtigsten Unterschiede zwischen dem STAV-Psych und dem BaPsy-DGPs findest Du im Detail in diesem Artikel auf unserem Blog.

Welche Unterschiede gibt es zwischen dem STAV-Psych und dem BaPsy? Welche Informationen sind bereits bekannt?

  STAV-Psych (findet nicht mehr statt) BaPsy-DGPs
Anmeldezeitraum 20.02.23 – 15.03.23
Registrierung www.studieneignungstest-psychologie.de (bis spätestens 15.03.23)
Testtermine Im Mai (noch kein konkretes Datum genannt)
Testgebühr 100 € (bis spätestens 15.03.23)
Testwiederholung Nicht möglich. Konnte nur 1x geschrieben werden. Nach frühestens fünf Jahren möglich.
Gültigkeit des Testergebnisses Dauerhaft. Zertifikate behalten ihre Gültigkeit für folgende fünf Universitäten:

  • Freiburg: Albert-Ludwigs-Universität
  • Heidelberg: Ruprecht-Karls-Universität
  • Mannheim Universität
  • Tübingen: Eberhard Karls Universität
  • Ulm: Universität Ulm

Hinweis: Testergebnisse des STAV-Psych aus dem Jahr 2022 haben keine bundesweite Gültigkeit sondern gelten weiterhin nur für die teilnehmenden Universitäten aus Baden-Württemberg.

Mindestens fünf Jahre
Teilnehmende Universitäten
  • Freiburg: Albert-Ludwigs-Universität
  • Heidelberg: Ruprecht-Karls-Universität
  • Mannheim: Universität Mannheim
  • Tübingen: Eberhard Karls Universität
  • Ulm: Universität Ulm
  • Berlin: Humboldt-Universität zu Berlin, Freie Universität, Psychologische Hochschule
  • Braunschweig: Technische Universität
  • Frankfurt am Main: Goethe-Universität
  • Freiburg: Albert-Ludwigs-Universität
  • Göttingen: Georg-August-Universität
  • Hamburg: Universität
  • Heidelberg: Ruprecht-Karls-Universität
  • Kassel: Universität
  • Landau: Rheinland-Pfälzische Technische Universität
  • Leipzig: Universität
  • Mannheim: Universität
  • München: Ludwig-Maximilians-Universität
  • Osnabrück: Universität
  • Saarbrücken: Universität des Saarlandes
  • Siegen: Universität
  • Tübingen: Eberhard Karls Universität
  • Ulm: Universität
  • Würzburg: Julius-Maximilian-Universität
Inhalte/Untertests
  • Mathematikkenntnisse
  • Biologiekenntnisse
  • Psychologieverständnis
  • Englischverständnis
  • Verbales Schlussfolgern
  • Figurales Schlussfolgern
  • Numerisches Schlussfolgern

 

  • Mathematikkenntnisse
  • Psychologieverständnis deutsch
  • Psychologieverständnis englisch
  • Verbales Schlussfolgern
  • Figurales Schlussfolgern
  • Numerisches Schlussfolgern

 

  

Fazit zum STAV-Psych und BaPsy-DGPs:

Du kannst Dich auf den BaPsy mit unseren Übungsunterlagen sehr gut vorbereiten.

Die Untertests im STAV-Psych und im BaPsy-DGPs sind bis auf Biologiekenntnisse (nur STAV-Psych) dieselben. Inhaltlich scheinen alle Untertests identisch zu sein. Unterschiede gibt es nur in Bezug auf die zur Verfügung stehende Zeit im Verhältnis zur Aufgabenanzahl. Wie sich diese Unterschiede genau darstellen, haben wir in einem weiteren Blogartikel für Dich zusammengefasst.

Zurück zu allen Artikeln


Diesen Artikel teilen


2 Kommentare

Diana Reddich 26. Januar 2023 um 14:36


Hallo liebes Medgurus-Team,
ich hätte eine Frage zu dem Auswahltest 2023. Soweit ich es verstanden habe, findest der StavPsych nicht statt, stattdessen der BaPsy-DGPs. Ist der BaPsy-DGPs für jeden gedacht, der an dem Bachelor Psychologiestudium interessiert ist? Ich habe mein Abitur letztes Jahr (2022) gemacht. Würde ich dennoch am Test teilnehmen können und würde der Test dann auch gültig sein bei meiner Bewerbung?

Mit freundlichen Grüßen,

Diana Reddich

Antworten

Support Fiona Pölt 2. März 2023 um 15:33


Hallo Diana,

vielen Dank für deine Nachricht. Genau, der Stav-Psych wurde vom BaPsy ersetzt. Eine Teilnahme ist unseres Wissen für alle Bewerber*innen mit Abitur möglich. Allerdings können sich die Vorgaben immer ändern, daher würden wir dir raten dich nochmal auf der offiziellen Seite der Testhersteller zu informieren.

Beste Grüße
Fiona

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google reCAPTCHA zu laden.

Inhalt laden