Skip to main content

Emotionen erkennen im MedAT

Bei diesem Untertest lassen sich relativ leicht viele Punkte holen. Dafür braucht es aber die richtigen Strategien. Alles Wichtige zu den „Sozial-emotionalen Kompetenzen“ und zu den Lösungswegen erfährst Du hier!

Die beiden Untertests „Emotionen erkennen“ und „Soziales Entscheiden“ werden unter dem Testteil „Sozial-emotionale Kompetenzen“ (SEK) zusammengefasst und gehen mit 10 % in die Wertung des MedAT ein. Obwohl es nur einen kleinen Anteil an der Gesamtbewertung des MedATs hat, kannst Du hier wertvolle Punkte rausholen. Denn für die beiden Untertests gibt es jeweils eine eigene Bearbeitungsstrategie, die Dir sicher eine volle Punktzahl bringt. Deswegen solltest Du bei Deiner MedAT Vorbereitung die SEK nicht zu kurz kommen lassen.

Es geht nicht nur um Dein Wissen, sondern auch um Deine Soft-Skills. Bei den SEK wollen die Testhersteller von Dir wissen, wie einfühlsam Du bist.

Es geht nicht nur um Dein Wissen, sondern auch um Deine Soft-Skills. Bei den SEK wollen die Testhersteller von Dir wissen, wie einfühlsam Du bist.

Allgemeines und Aufbau bei Emotionen erkennen

Bei diesem Untertest ist Dein Einfühlungsvermögen gefragt. Du musst zu einer beschriebenen Situation 5 Emotionen einstufen, also für jede Emotion entscheiden, ob diese zutreffen kann oder nicht. Das ist eine der eher leichteren Aufgaben im MedAT. Und mit ein bisschen Übung und ein paar kleinen Tipps kannst Du da alle Punkte abholen. ;)

Aufbau

  • Bearbeitungszeit: 15 Minuten
  • Aufgabenanzahl: 10 Aufgaben

Als Aufgabe bekommst Du, wie beim anderen Teil der Sozial-emotionale Kompetenz, einen kurzen Text. Darin wird eine Situation einer Person beschrieben, wie zum Beispiel eine Beförderung in der Arbeit. Im Anschluss musst Du für jede Emotion, die darunter steht, entscheiden, ob diese „eher wahrscheinlich“ oder „eher unwahrscheinlich“ zutrifft. Zum Beispiel: Ist die Person traurig? Ist die Person glücklich?

Bearbeitungsstrategie

Aus der Situationsbeschreibung sollst Du herausfinden, wie sich die Person wahrscheinlich fühlt. Es ist von Vorteil, wenn Du einmal die Definitionen der wichtigsten Emotionen wiederholst, zumal es immer wieder zu Missverständnissen bei der Interpretation der Emotionen kommen kann. Vor allem beim Unterschied zwischen Neid und Eifersucht kommt es immer wieder zu Fehlern! Außerdem gibt es bestimmte Satz-Formulierungen, die schon direkt auf jeweilige Emotionen hindeuten.

Vorbereitung auf den MedAT mit den Büchern von den MedGurus.

Der Untertest SEK im MedAT kann Dir trotz seinem geringen Anteil an der Gesamtpunktzahl am Ende doch die notwenigen Punkte für ein Medizinstudienplatz besorgen. Übe deshalb auch diesen Untertest regelmäßig!

Übungsmaterial für Sozial-emotionale Kompetenz

In unserem Leitfaden findest Du noch ein paar weitere Tipps und Tricks zu den SEK. Außerdem haben wir auch ein eigenes Übungsbuch für die Sozial-emotionale Kompetenz. Darin findest Du jede Menge prüfungsnaher Übungen und auch die Aufgabenstruktur wird Dir erklärt. Wenn Du lieber die Strategien nochmal mit einem Tutor durchgehen willst, dann schau bei unseren Kursen vorbei.

Die Sozial-emotionale Kompetenz macht zwar nur einen kleinen Teil der MedAT-Punkte aus, aber genau dort kann man sich mit ein bisschen Übung von der Konkurrenz anheben.

Und warum das Ganze?

Besser bekannt ist dieser Teil des Medizinertests unter dem Namen „Situational Judgement Test“ (SJT), bei dem die Probanden mit einem realistischen hypothetischen Szenario konfrontiert werden und zu bewerten haben, welche Verhaltensweise oder Reaktion aus ihrer Sicht am wichtigsten und besten geeignet wäre. Der MedAT bekommt also durch diesen Untertest eine neue Qualität verpasst, indem nun auch Softskills, soweit diese messbar sind, einfließen können.

Diese ‚Soft Skills‘ kann man – wie schon der Name sagt – nie so hart testen wie ‚Hard facts‘. Für den ärztlichen Beruf ist das aber genauso wichtig,

sagt der Rektor der Medizin-Uni Graz, Dr. Josef Smolle.

Erstmals wurde der SJT im Aufnahmeverfahren der Medizinischen Universität Graz im Juli 2010 eingeführt, nachdem Männer im damaligen Aufnahmetest stets besser abgeschnitten hatten und man ein Instrument zur Gender-Gleichberechtigung etablieren wollte. Laut Habersack M. et al hätte der SJT dieses Ziel erfüllt, da in diesem Test Frauen durchschnittlich besser abschnitten als Männer. SJT wird Dich natürlich nicht nur im MedAT 2018 begleiten, sondern ist auch für Deinen späteren Beruf äußerst relevant! Auf der offiziellen MedAT-Vorbereitungsseite der Uni Graz kannst Du Dir ein paar Beispielaufgaben anschauen.

Wenn Dich der allgemeine Aufbau und Ablauf des MedAT interessiert, dann klick auf den Button!

MedAT Aufbau

Zurück zu allen Artikeln


Diesen Artikel teilen


Ähnliche Beiträge

MedAT Testtag
  • Berfin Seker
  • 29.05.2022
  • 8 Kommentare
  • Kategorien: MedAT

Wie läuft der MedAT Testtag ab?

MedAT Testsimulation kostenlos
  • Anselm Pfeiffer
  • 26.05.2022
  • Kategorien: MedAT

MedAT Testsimulation kostenlos

Keine Kommentare

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*