Skip to main content

Sozial-emotionale Kompetenz im MedAT

Bei diesem Untertest lassen sich relativ leicht viele Punkte holen. Dafür braucht es aber die richtigen Strategien. Alles wichtige zu den „Sozial-emotionalen Kompetenzen“ und zu den Lösungswegen erfährst Du hier!

Die beiden Untertests „Emotionen erkennen“ und „Soziales Entscheiden“ werden unter dem Testteil „Sozial-emotionale Kompetenzen“ (SEK) zusammengefasst und gehen mit 10% in die Wertung des MedAT ein. Obwohl es nur einen kleinen Anteil an der Gesamtbewertung des MedAT hat, kannst Du hier wertvolle Punkte rausholen. Denn für jeden Untertest gibt es eine eigene Bearbeitungsstrategie, die Dir sicher eine volle Punktzahl bringt. Deswegen solltest Du bei deiner MedAT Vorbereitung die SEK nicht zu kurz kommen lassen.

Es geht nicht nur um Dein Wissen, sondern auch um Deine Soft-Skills.

Es geht nicht nur um Dein Wissen, sondern auch um Deine Soft-Skills.

Allgemeines und Aufbau bei „Emotionen erkennen“

Bei diesem Untertest ist Dein Einfühlungsvermögen gefragt. Dir wird eine Situation geschildert und Du musst entscheiden, ob bestimmte Gefühlslagen der Person zutreffen könnten oder nicht. Das mag am Anfang nicht ganz leicht erscheinen, aber wenn Du die Strategie dahinter kennst, dann kannst Du ganz leicht alle Punkte abholen. ;)

Aufbau

  • Bearbeitungszeit: 15 Minuten
  • Aufgabenanzahl: 10 Figuren

Als Aufgabe bekommst Du einen kurzen Text. Darin wird eine Situation einer Person beschrieben, wie zum Beispiel eine Beförderung in der Arbeit. Im Anschluss musst Du für jede Emotion die darunter steht, entscheiden, ob diese “ eher wahrscheinlich“ oder “ eher unwahrscheinlich zutrifft. Zum Beispiel: Ist die Person traurig? Ist die Person glücklich?

Bearbeitungsstrategie

Es ist von Vorteil, wenn Du einmal die Definitionen der wichtigsten Emotionen wiederholst. Zumal es immer wieder zu Missverständnissen bei der Interpretation der Worte kommen kann. Vor allem beim Unterschied zwischen Neid und Eifersucht kommt es immer wieder zu Fehlern! Außerdem gibt es bestimmte Satz-Formulierungen, die schon direkt auf jeweilige Emotionen hindeuten. Wenn Du dazu mehr wissen willst, dann schau bei unseren Kursen vorbei. :)

Allgemeines und Aufbau bei „Soziales entscheiden“

Auch bei diesem Untertest wird dir eine Situation geschildert. Danach musst Du aber nicht Emotionen als wahrscheinlich oder unwahrscheinlich bewerten, sondern Aussagen nach ihrer Wichtigkeit ordnen. Diese Aussagen stellen dabei immer Gedanken der jeweiligen Person in der Situation dar.

Aufbau

  • Bearbeitungszeit: 15 Minuten
  • Aufgabenanzahl: 10 Figuren

Die Gedanken variieren meist zwischen sehr egoistischen und sehr altruistischen Inhalten. Oft haben die Sätze auch bestimmte Anfänge oder Ausdrücke, die einem die Einordnung erleichtern.

Bearbeitungsstrategie

Die Einordnung der Sätze folgt mehr oder weniger einem bestimmten Schema. Dabei sollten die altruistischen Gedanken mit einer höheren Priorität eingeordnet werden, als die egoistischen. Tipp: Hast Du schon mal vom Kategorischen Imperativ gehört? Wenn Du den Satz, der am ehesten dem Kategorischen Imperativ entspricht, erkennen kannst, dann weißt Du schon mal, was du mit der Priorität 1 einstufst. ;)

Implikationen erkennen im MedAT

Implikationen erkennen im MedAT

Übungsmaterial für „Sozial-emotionale Kompetenz“

In unserem Leitfaden findest noch ein paar weitere Tipps und Tricks zu den SEK. Außderdem haben wir auch ein eigenes Übungsbuch für die „Sozial-emotionale Kompetenz„. Darin findest Du jede Menge prüfungsnaher Übungen und auch die Aufgabenstruktur erklärt. Und wenn Du alle Regeln und Strategien lieber erklärt bekommen willst, dann schau bei unseren Kursen vorbei. Dort nimmt sich unser Tutorenteam alle Zeit der Welt, damit jeder am Ende volle Punktzahl beim Untertest „Soziale-emotionale Kompetenz“ bekommt!

Die Sozial-emotionale Kompetenz machen zwar nur einen kleinen Teil der MedAT-Punkte aus, aber genau dort kann man mit ein bisschen Übung sich von der Konkurrenz anheben. Wenn Dich der allgemeine Aufbau und Ablauf des MedAT interessiert, dann klick auf den Button!

MedAT Aufbau

Zurück zu allen Artikeln


Diesen Artikel teilen


Keine Kommentare

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*